www.funknews.at
funknews.atFunkturm Advertisement
Home arrow Recht & Behörden
Mittwoch, 19. Februar 2020
 
 
Funknews
Home
Amateurfunk
Diverse Nachrichten
Markt-Infos
Technik
Zeitschriften u.a. Medien
See- & Schiffsfunk
Recht & Behörden
Serviceseiten
Links
News Blog
DXWATCH Cluster
DXFUN Cluster
Rufzeichenliste BMVIT (pdf)
Rufzeichenliste DL
DL-Rufzeichen Suche
Schnellwahl
OEVSV
AMRS
MFCA
Statistik
Besucher: 23678399
Neueste Links
QRP- Fertiggeräte UR5FYG
ADL 512 WELS
Marinefunker Deutschland
ECHOLINK (histor.)
Marine Funk Club Austria
Links - Topp Liste
Publikationen

QSP freier Download

Klubzeitschrift ÖVSV

FUNKAMATEUR
Deutsches Amateurfunkmagazin

Funk-Telegramm
Magazin f. Funkamateure

FM - Das Funkmagazin
(letztes Update März 2018)

DUBUS International
deutsch/englisch

CQ DL des DARC

AMSAT-DL Journal

 

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Cookie Hinweis
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Funknews verwendet nur Cookies die zur Funktion dieser Seite beitragen. Sie können ihren Browser anweisen Cookies erst nach Genehmigung anzunehmen oder nach dem Schließen ihres Browsers alle Cookies zu löschen.
             
Recht & Behörden
BMVIT - Neuorganisation FM-Sektor Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Samstag, 14. Dezember 2019

 © Logo BMVIT

Neuorganisation der Fernmeldebehörde

mit 1. Jänner 2020

 Quelle: Willi Kraml - Website ÖVSV

Mit 1. Januar 2020 erfolgt eine Änderung der Organisation der Fernmeldebehörden. Die gesetzliche Grundlage dafür wurde mit einer Novelle des Telekommunikationsgesetzes im Jahr 2018 geschaffen. Diese sieht vor, dass mit 01.01.2020 die derzeit 4 Fernmeldebüros und das Büro für Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen zu einer Behörde - dem Fernmeldebüro - zusammengeführt werden. Die Zuständigkeit der neuen Behörde erstreckt sich auf das gesamte Bundesgebiet und hat seinen Sitz in Wien.

Die Ansprechpersonen in den Bundesländern bleiben vor Ort, ihre Aufgaben bleiben gleich. Es ändern sich nur die Mailadresse und die Postanschrift.

Kontaktdaten für das Fernmeldebüro:

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. Januar 2020 )
weiter …
 
BMVIT - Website Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Dienstag, 26. November 2019

Das BMVIT hat die Website https://www.bmvit.gv.at überarbeitet.

Dadurch waren unsere Links zur Rufzeichenliste und dem Eingang zum Amateurfunkportal mit dem kleinen Banner auf der rechten Seite nicht mehr aktuell. Diese Links wurden angepasst und funktionieren nun wieder so wie sie sollen.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. Januar 2020 )
 
Europäisches Parlament - Funkamateure Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Montag, 21. Januar 2019

 Bild : Diliff - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Anfrage im Europäischen Parlament zu Amateurfunk bei Katastrophenschutz

Quelle: Funk-Telegramm

Am 29. Februar 2018 stellte Gabriele Preuß, von der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten, im Europäischen Parlament eine Anfrage an die EU-Kommission in der gefragt wird, ob Funkamateure offiziell in den Katastrophenschutz mit einbezogen werden sollen.

Frau Preuß erwähnte dabei, dass Funkamateure "die Möglichkeiten und Kenntnisse haben, auch unter eingeschränkten Bedingungen Funkverbindungen aufzubauen." So seien Funkamateure z. B. in Frankreich, den Niederlanden und Österreich bereits in den nationalen Zivilschutz eingebunden und sie möchte nun wissen, in welcher Form eine Einbindung auf europäischer Ebene geplant sei, welche Maßnahmen ergriffen würden, um im innereuropäischen Katastrophenfall funktionierende Nachrichtenverbindungen zu gewährleisten und ob Übungen vorgesehen seien. Der komplette Text dieser Anfrage ist unter diesem Link zu finden.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. Januar 2020 )
 
Neues TKG beschlossen Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Donnerstag, 25. Oktober 2018

Die Novelle zum Telekommunikationsgesetz wurde am 24. 10. 2018 in der 43. Sitzung des Nationalrates mit den Stimmen der ÖVP und FPÖ beschlossen.

Diese Novelle muss nun noch die verfassungsmäßigen Stationen durchlaufen dann ist sie Gesetz.

Beschlossen wurde die Novelle von der Regierungskoalition der  ÖVP und der FPÖ als Mehrheit. Die Oppositionsparteien haben aus verschiedenen Gründen nicht zugestimmt.  Wie der Parlamentskorrespondenz zu entnehmen ist, hat die Koalition in der Debatte darauf hingewiesen, dass mit der Schaffung einer einzigen Fernmeldebehörde an Stelle der bisherigen vier  und dem Büro für Funkanlagen und Telekommunikations-Endeinrichtungen eine Vereinfachung der Behördenstruktur vorgenommen wurde.

Zitate aus der Debatte den Amateurfunk betreffend  (PK):

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. Januar 2020 )
weiter …
 
Pressemitteilung des OEVSV Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Mittwoch, 29. August 2018

ÖVSV warnt vor einer Marginalisierung des Amateurfunks auf Spielzeug-Niveau

Zivilschutz in Gefahr - Widerspruch zu internationalen Verträgen

Wr. Neudorf (pts/27.08.2018/22:35) Im Telekommunikationsgesetz (TKG) soll die 5G-Strategie der Bundesregierung umgesetzt werden. Überraschend für alle Betroffenen wird auch das Amateurfunkgesetz in das TKG eingearbeitet. Der Österreichische Versuchssender Verband (ÖVSV), die Interessensvertretung der der Funkamateurinnen und Funkamateure in Österreich zeigt die Problemstellungen auf, die sich aus diesem legistischen Vorhaben für die Wirtschaft, die Gesellschaft aber vor allem auch für den Not- und Katastrophenschutz ergeben. 

ÖVSV-Präsident Ing. Michael Zwingl erklärt: "Der geplante Entwurf des TKG würde zu einer erheblichen Schlechterstellung des Amateurfunkdienstes führen. Selbst in der Presseaussendung des BMVIT zum Thema wurden die Befürchtungen der Funkamateure nicht entkräftet, sondern bestätigt. Der Amateurfunkdienst ist wichtig für den Not- und Katastrophenschutz in Österreich sowie für die praktische Ausbildung von Ingenieuren für die österreichische Wirtschaft. Trotz dieser essentiellen Unterstützung für die Gesellschaft wird der Amateurfunk fälschlicherweise mit Spielzeug verglichen."

Michael Kastelic, der Vizepräsident des ÖVS ergänzt: "Österreich stellt durch seine gebirgige Lage eine Herausforderung für jegliche Art von funkbasierter Kommunikation dar. Um möglichst weitreichende Kommunikation auch an ungünstigen Standorten zu ermöglichen, betreibt der ÖVSV wichtige Infrastrukturkomponenten für eine flächendeckende Funkkommunikation, die gerade bei Krisen und Katastrophen dem Zivilschutz in Österreich nützen, da sie den Informationsaustausch ermöglichen, wenn jede andere Daten- und Sprachverbindung ausfällt."

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. Januar 2020 )
weiter …
 
Presseaussendung zur TKG-Novelle Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Freitag, 24. August 2018

Amateurfunker und Spielzeug

Presseaussendung des BMVIT zu den Stellungnahmen der Funkamateure auf die geplante TKG-Novelle und die Reaktion des ÖVSV darauf

Am 17. August 2018 hat der Generalsekretär Sektionschef Mag. Andreas Reichhardt der seit 2005 die Sektion III Innovation und Telekommunikation im BMVIT leitet zu den, wie er darin schreibt, "Aufregungen der Amateurfunker" in Form einer Presseaussendung Stellung genommen.

Besonders auffällig ist, dass Mag. Reichhardt in seiner Presseaussendung den Amateurfunkdienst in einem Zug mit Garagentoröffnern, Funkmikrofonen, Spielzeug,  WLan, CB-Funk (Hobbyfunk), Bluetooth usw. nennt. Wie ernst da seine Aussage zu nehmen ist, dass es keine Verschlechterung für den Amateurfunk geben wird, sei dem Leser anheim gestellt.

Wir bringen nachfolgend  diese Presseaussendung des BMVIT und im Anschluss daran die auf den Seiten des Österreichischen Versuchssenderverbandes ÖVSV veröffentlichte Stellungnahme zu dieser Presseaussendung voll inhaltlich zur Kenntnis:

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. Januar 2020 )
weiter …
 
GroĂźe Zustimmung zur Stellungnahme OE7MZH Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Dienstag, 7. August 2018
Begutachtungsverfahren Novelle des TKG betr. Amateurfunkgesetz u.a.

Große Zustimmung zu der von Dr. Markus Zorn OE7MZH abgegebenen Stellungnahme zu o.a. Begutachtungsverfahren!

Wie das Parlament auf seiner Website bekannt gibt, haben 280 Personen innerhalb offener Frist der angeführten Stellungnahme zugestimmt. Dies gibt dieser Stellungnahme noch großes zusätzliches Gewicht.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 16. Januar 2020 )
weiter …
 
Artikel im Standard zur TKG-Novelle Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Freitag, 3. August 2018
Online-Standard vom 2. August 2018:

"Funkamateure beklagen geplante "Schikanen" in neuem Gesetz"

"Eine Novelle des Telekomgesetzes sorgt für großen Unmut bei den Funkamateuren, die etwa um ihre Rufnummern zitter müssen"

So titelt Fabian Schmid seinen Online-Artikel auf "derstandard.at" vom 2. August 2018. Den ganzen Artikel können Sie dort nachlesen  Link zum Artikel

Telekomgesetzes sorgt für großen Unmut bei den Funkamateuren - derstandard.at/2000084144501/Funkamateure-beklagen-geplante-Schikanen-in-neuem-Gesetz Telekomgesetzes sorgt für großen Unmut bei den Funkamateuren - derstandard.at/2000084144501/Funkamateure-beklagen-geplante-Schikanen-in-neuem-Gesetz

Eine Novelle des Telekomgesetzes sorgt für großen Unmut bei den Funkamateuren, die etwa um ihre Rufnummern zittern müssen - derstandard.at/2000084144501/Funkamateure-beklagen-geplante-Schikanen-in-neuem-Gesetz

Eine Novelle des Telekomgesetzes sorgt für großen Unmut bei den Funkamateuren, die etwa um ihre Rufnummern zittern müssen - derstandard.at/2000084144501/Funkamateure-beklagen-geplante-Schikanen-in-neuem-GesetzEine Novelle des Telekomgesetzes sorgt für großen Unmut bei den Funkamateuren, die etwa um ihre Rufnummern zittern müssen - derstandard.at/2000084144501/Funkamateure-beklagen-geplante-Schikanen-in-neuem-GesetzEine Novelle des Telekomgesetzes sorgt für großen Unmut bei den Funkamateuren, die etwa um ihre Rufnummern zittern müssen - derstandard.at/2000084144501/Funkamateure-beklagen-geplante-Schikanen-in-neuem-GesetzEine Novelle des Telekomgesetzes sorgt für großen Unmut bei den Funkamateuren, die etwa um ihre Rufnummern zittern müssen - derstandard.at/2000084144501/Funkamateure-beklagen-geplante-Schikanen-in-neuem-GesetzEine Novelle des Telekomgesetzes sorgt für großen Unmut bei den Funkamateuren, die etwa um ihre Rufnummern zittern müssen - derstandard.at/2000084144501/Funkamateure-beklagen-geplante-Schikanen-in-neuem-Gesetz

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 16. Januar 2020 )
 
572 Stellungnahmen zur TKG-Novelle Drucken
Geschrieben von Siegfried Otter   
Mittwoch, 1. August 2018

572 Stellungnahmen zur TKG-Novelle im Parlament eingelangt

(01.08.2018 Siegfried Otter) Am 31. Juli 2018 ist die Frist zur Begutachtung zur beabsichtigten Änderung des Telekommunikationsgesetzes TKG, welche auch das Außerkrafttreten des Amateurfunkgesetzes zur Folge hätte,  abgelaufen. Auf der Parlamentsseite stehen diese Stellungnahmen im PDF-Format zur allgemeinen Einsichtnahme  zur Verfügung.

Hier geht es zu den Stellungnahmen auf der Parlamentseite:

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 16. Januar 2020 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 15
Advertisement
Terminkalender
Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930311 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Die nächsten Termine
Samstag 07.Mär.20 08:00 Uhr
Funkflohmarkt Ebenfurth
Samstag 18.Apr.20 00:01 Uhr
World Amateur Radio Day
Freitag 22.Mai.20 08:00 Uhr
Neuhofen Afu-Tage 2020
Samstag 23.Mai.20 08:00 Uhr
Neuhofen Afu-Tage 2020
Freitag 26.Jun.20 08:00 Uhr
HAMRADIO Friedrichshafen
Samstag 27.Jun.20 08:00 Uhr
HAMRADIO Friedrichshafen
Sonntag 28.Jun.20 08:00 Uhr
HAMRADIO Friedrichshafen
Lutz - Newsletter

Jänner 2020

Der neueste Newsletter von Lutz-Electronics


Partner
Hamradio 2012
BMVIT Info Amateurfunk
Seefunkschule Gigahertz
Point electronics
Funkbörse
TBDXC
Telegramm

Funktelegramm 2/2020

 Inhalt

 

DUBUS 4/2019

 

Inhalt

Bezugsquellen

 Amateurfunkhändler

Funktechnik BÖCK Wien

POINT Electronics Wien

Funk-Elektronik Graz 

Rudi's Funkshop per Email
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

LUTZ-ELECTRONICS Schweiz

QRP-PROJECT
ELECRAFT-Vertrieb, QRP-Geräte, SDR und mehr

SSB Elektronik
Mastvorverstärker, Endstufen, Koax und mehr

UKW-Berichte
Antennen, Bauteile, Bausätze

WIMO Deutschland

Hans Reichl DD7MH
Gigahertz-Strahler, Filter etc.

www.steckmaste.de
Jürgen Simon DH5AB

Rößle Elektronik
Schiebemaste, Antennen, Zubehör

Gebrauchtgeräte

willhaben.at

Ebay.at

Ebay.de

Ebay-Kleinanzeigen

funkbörse.de

Sonstige Bezugsquellen

DISTRELEC
Elektronik Bauteile

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
Top! Top!