www.funknews.at
funknews.atFunkturm Advertisement
Home arrow Amateurfunk
Mittwoch, 19. Juni 2019
 
 
Funknews
Home
Recht & Behörden
Amateurfunk
ARDF - Fuchsjagd
Jugend & Ausbildung
Satellitenfunk
CB-Funk, PMR & LPD
See- & Schiffsfunk
Diverse Nachrichten
Markt-Infos
Technik
Zeitschriften
Suchen
Serviceseiten
Links
News Blog
DXWATCH Cluster
DXFUN Cluster
Rufzeichenliste BMVIT
Rufzeichenliste DL
DL-Rufzeichen Suche
Schnellwahl
OEVSV
AMRS
MFCA
ICOM Radio Club
Statistik
Besucher: 22023458
Aktuell 10 Gäste online
Neueste Links
AGCW-DL
OE CW Group
10GHz WebSDR IS0GRB
Summits on The Air
IC-7300 Infos G3NRW
Links - Topp Liste
Publikationen

QSP freier Download

Klubzeitschrift ÖVSV

FUNKAMATEUR
Deutsches Amateurfunkmagazin

Funk-Telegramm
Magazin f. Funkamateure

FM - Das Funkmagazin

DUBUS International
deutsch/englisch

CQ DL des DARC

AMSAT-DL Journal

 

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Cookie Hinweis
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Funknews verwendet nur Cookies die zur Funktion dieser Seite beitragen. Sie können ihren Browser anweisen Cookies erst nach Genehmigung anzunehmen oder nach dem Schließen ihres Browsers alle Cookies zu löschen.
             
Amateurfunk
World Amateur Radio Day 2019 Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Montag, 8. April 2019

 

IARU Poster World Amateur Radio Day

Weltamateurfunktag 18. April 2019

World Amateur Radio Day

IARU

Jeden 18. April gehen Funkamateure aus aller Welt anlässlich des Weltamateurfunktags "On Air". An diesem Tag im Jahr 1925 wurde in Paris die Internationale Amateur Radio Union gegründet.

Amateurfunkexperimente stellten als erste fest, dass das Kurzwellenspektrum - weit davon entfernt, ein Ödland zu sein - die weltweite Verbreitung unterstützen könnte. In der Eile, diese kürzeren Wellenlängen zu nutzen, war Amateurfunk "in ernster Gefahr, beiseite geschoben zu werden", so die Geschichte der IARU. Amateurfunkpioniere trafen sich 1925 in Paris und gründeten die IARU, um Amateurfunk weltweit zu unterstützen.

Nur zwei Jahre später wurden für Radio Amateure auf der Internationalen Radiotelegraphen Konferenz die heute noch anerkannten Zuteilungen - 160, 80, 40, 20 und 10 Meter getroffen.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 10. April 2019 )
weiter …
 
Arbeitsbehelf - Bandplan/Bandgrenzen Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Samstag, 6. April 2019

 
        © by ÖVSV  Bandgrenzen/Bandplan

Arbeitsbehelf des ÖVSV

Bandgrenzen/Bandplan

Die mit der Aprilausgabe der QSP an die Mitglieder in den Landesverbänden und der AMRS ausgelieferte Zusammenstellung der Bandpläne ist eine vereinfachte Darstellung des derzeitigen durch die IARU-Region1 empfohlenen Bandpläne, so die Bezeichnung durch den ÖVSV.

Diese doppelseitige Arbeitshilfe für den praktischen Betrieb auf den Bändern ist sehr hochwertig gestaltet und ist sicher sehr hilfreich. Die einzelnen Bandsegmente sind verschiedenfärbig hervorgehoben und zeigen gut sichtbar jeweils Anfang und Ende der Bereiche für die jeweiligen Betriebsarten.

Es kann Zufall sein, dass diese Information jetzt erschienen ist, wo Ende April in Wien ein Interimstreffen der IARU-Region1 stattfindet, bei welchem auch ein Antrag des ÖVSV auf der Agenda steht, DATA-Mode-Bereiche aus verständlichen Gründen um 25% zu erweitern. Oder eben gerade deswegen. Der gedruckte Arbeitsbehelf zeigt die Situation ja farblich hervorgehoben und proportioniert. Da die 25% mehr Bereich für die DATA-Modes ja von irgendwo herkommen müssen, könnte der dargestellte Bandplan da ja einen Hinweis geben!

Leider hat die Sache einen Schönheitsfehler:

Letzte Aktualisierung ( Montag, 8. April 2019 )
weiter …
 
Neues Notfunk-Forum Online Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Dienstag, 2. April 2019

 Notfunkstation QSL-Karte OEH61 OE6XRK

Neues Forum für Notfunk Online

DL OE HB

Funkamateure in aller Welt üben und betreiben Notfunk und unterstützen dabei die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. In diesen Ländern gibt es meist auch zentrale Anlaufpunkte für dieses Thema. So natürlich auch in Österreich, wo der Dachverband ÖVSV im Rahmen von A.R.E.N.A. (Amateur Radio Emergency Network Austria)  seine Organisationsstruktur für Notfunk bereitstellt und einen eigenen Notfunkreferenten eingerichtet hat. Siehe auch die Links am Ende dieses Artikels.

Über das titelgebende neue Forum in Deutschland hat Funk-Telegramm nach einer Information von OM Herby, DB2HTA berichtet.In einem neuen Notfunk-Forum können aktive Notfunker sich online über Ideen, Neuigkeiten, Techniken und Übungen austauschen.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 2. April 2019 )
weiter …
 
Norwegen - PDF statt Scheckkartenlizenz Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Montag, 25. März 2019

Norsk Radio Relæ Liga

Norsk Radio Relæ Liga

Norwegian Radio Relay League

Anstelle der bisherigen Plastik "Scheckkarte", gibt die norwegische Lizenzbehörde NKOM ab sofort neue Amateurfunklizenzen nur mehr im PDF Format aus. 

Die NRRL informiert ihre Mitglieder wie folgt:

"Radioamateure, die ihre eigene Prüfung bestanden haben, haben bisher eine kleine Plastikkarte mit Namen und Rufzeichen von Nkom erhalten. Diese Karte wird jetzt durch einen Lizenzbrief und eine Lizenzkarte im PDF-Format ersetzt.

Die Änderung geschieht, weil Nkom seine Dienste digitalisiert und optimiert. Der Lizenzbrief enthält auch einen Abschnitt, der geschnitten, gefaltet und laminiert werden kann und der Größe der alten Karte entspricht.

Funkamateure, die keine E-Mails oder digitalen Postfächer verwenden, können den Lizenzbrief auf dem normalen Postweg erhalten. Die alten Lizenzkarten sind weiterhin gültig. Wenn Sie jedoch einen neuen Lizenzbrief wünschen, können Sie diesen per E-Mail bestellen."

Letzte Aktualisierung ( Montag, 25. März 2019 )
weiter …
 
Woher kommt HAM RADIO? Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Montag, 18. März 2019

 1 KW Amateurfunk Anlage ca. 1916  Bild: gemeinfrei

Woher stammt die Bezeichnung "HAM RADIO"?

Auf dem Blog von Hans-Peter, HB9BXE findet man eine Antwort darauf. Diese stammt von KD6DMR und wurde von DL3XU ins Deutsche übersetzt:

"Der Begriff “HAM” wird seit 1908 verwendet und war das Rufzeichen einer der ersten drahtlosen Amateurradiostationen, die von einigen Mitgliedern des Harvard Radio Clubs betrieben wurde. Es waren Albert Hyman, Bob Almay und Peggy Murray. Zuerst nann­ten sie ihre Station Hyman-Almay-Murray. Jedoch wurden sie bald gebeten, einen so langen Namen in einen kürzeren Code zu verwandeln und sie änderten ihn in Hy-Al-Mu, indem sie die jeweils ersten zwei Buchstaben ihrer Namen benutzten.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 19. März 2019 )
weiter …
 
IARU Interim Meeting in Wien Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Samstag, 16. März 2019

        © by IARU

International Amateur Radio Union

Region 1 Interim meeting 27. - 28. April 2019

Vienna, Austria

Wie der ÖVSV mitteilt, findet das IARU Interim Meeting zum wiederholten Mal in Wien statt. Tagungsort und Unterkunft ist das Intercity Hotel.

Der ÖVSV ist vor allem im C5 Komitee (VHF/UHF/SHF) und C4 Komitee (HF) mit einigen Anträgen vertreten.

Im C4 Komitee wurden 2 Anträge eingebracht, die auf die Zukunft und die Weiterentwicklung des Amateurfunks abzielen. Der eine Antrag beschäftigt sich mit Aktivitäten rund um junge Funkamateure, der andere soll eine Diskussionsgrundlage zur Erweiterung der digitalen Bereiche im Bandplan darstellen. Der ÖVSV legt Wert darauf klarzustellen, dass es hier nicht um eine Kürzung im CW-Bereich gehen soll, so wie es ein einschlägiger Newsletter fälschlicher Weise verbreiten wollte. Vielmehr bedarf es neuer Herangehensweisen, um 2020 bei der Konferenz in Novi Sad die vielen neuen digitalen Betriebsarten entsprechend zu berücksichtigen.

Link zu den Dokumenten und weiteren Informationen des Interim Meetings 2019:
https://vienna.iaru-r1.org/

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 16. März 2019 )
 
Maritime Radio Day 2019 Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Freitag, 15. März 2019

 

Maritime Radio Day (MRD) 2019

14. April 1200 GMT - 15. April 2200 GMT

Funken mit ehemaligen Funkoffizieren und Funkern von Küstenfunkstellen auf den Amateurfunkbändern

von Werner OE6NFK - MFCA:

Dieser Naval Event findet vom 14. auf 15. April statt und soll an den Untergang der TITANIC am 14. April 1912 erinnern. 

Der MRD wird jährlich ausgetragen, um auch an die Ära von 90 Jahren Seefunk zu erinnern. Natürlich in drahtloser Telegrafie und auf allen KW-Bändern. Alle Funkamateure sind eingeladen daran teilzunehmen, um vor allem mit ehemaligen Radio Officers (R/O) und Op`s von Küstenfunkstellen in Verbindung zu treten. 

Diese geben im QSO auch ihren ehemaligen Schiffsnamen samt dem vierstelligen Call, z.B. MS CAP SAN DIEGO = DNAI, bekannt. Es werden ca. 70 ship calls und 30 ehemalige calls von Küstenfunkstellen QRV sein.

Unser Topfunker OM Walter, OE4PWW schaffte 67 R/O`s und 29 Coast Stations 2017 !

Vom MFCA waren im Vorjahr gemeldet:


OE1TKW mit „last ship M/V ADMIRAL TEGETTHOFF“ ship call OED3061,
OE3FFC mit „last ship M/V NIEDEROESTERREICH“ ship call OED3036, 
OE6XMF mit OE6NFK als Clubstation für den Marine Funker Club Austria,
OE6FYG und OE4PWW als registrierte „MRD-Friends“ (lt. Liste).

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 15. März 2019 )
weiter …
 
Amateurfunkkurs in Wien Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Donnerstag, 7. März 2019

Amateurfunkkurs im April und Mai 2019 in Wien

Veranstaltet vom Landesverband Wien (LV Wien) des ÖVSV 

In der QSP, der Clubzeitschrift des ÖVSV vom März 2019, teilt die im LV Wien für Newcomer-Belange zuständige Karin OE1SKC mit, dass der nächste Blockkurs für die CEPT- und CEPT-Novice Lizenz an folgenden vier Wochenenden stattfinden wird:

26./27. April, 3./4., 10./11. und 17./18. Mai

an Freitagen jeweils von 1500 bzw. 1530 Uhr bis ca. 2000 Uhr und an Samstagen jeweils von 0900 Uhr bis ca. 1930 Uhr.

Anmelden kann man sich über das Webformular oder persönlich an den Clubabenden des LV Wien im Clubsekretariat (Donnerstags zwischen 17 und 21 Uhr) in 1060 Wien, Eisvogelgasse 4/3,

Den genauen Stundenplan finden Sie auf der Homepage des LV1 unter folgendem Link:

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 15. März 2019 )
weiter …
 
Einladung zum Reisebericht in Neunkirchen Drucken
Geschrieben von Redaktion   
Dienstag, 26. Februar 2019

 

Am Freitag 1. März 2019 um 19 Uhr haben die Funkamateure des Schwarzatals im Gasthaus Augartl, Auzeile 76, 2620 Neunkirchen (Telefon 02635/61818) ihren monatlichen Clubabend.

Dabei werden Walter OE3WTS und seine XYL Christine über ihre Reise in den hohen Norden berichten. Als erfahrene Globetrotter wagten sie sich im eigenen Expeditions-LKW in die beeindruckende Wildheit des nordischen Winters. 

Daran interessierte Gäste sind herzlich willkommen! Auch eine gute Gelegenheit sich über den Amateurfunk zu informieren. Zudem sind Sie im Gasthaus Augartl auch kulinarisch bestens aufgehoben!

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 1. März 2019 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 107
Advertisement
Telegramm

Funktelegramm 7/2019

 

 Inhalt

 

DUBUS 2/2019

 

Inhalt

Partner
Hamradio 2012
BMVIT Info Amateurfunk
Seefunkschule Gigahertz
Point electronics
Funkbörse
ICOM Radio Club
TBDXC
Terminkalender
Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930311 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Die nächsten Termine
Platz fuer ihren Termin
Bezugsquellen

 Amateurfunkhändler

Funktechnik BÖCK Wien

POINT Electronics Wien

Funk-Elektronik Graz 

Rudi's Funkshop per Email
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

LUTZ-ELECTRONICS Schweiz

QRP-PROJECT
ELECRAFT-Vertrieb, QRP-Geräte, SDR und mehr

SSB Elektronik
Mastvorverstärker, Endstufen, Koax und mehr

UKW-Berichte
Antennen, Bauteile, Bausätze

WIMO Deutschland

Hans Reichl DD7MH
Gigahertz-Strahler, Filter etc.

www.steckmaste.de
Jürgen Simon DH5AB

Rößle Elektronik
Schiebemaste, Antennen, Zubehör

Gebrauchtgeräte

willhaben.at

Ebay.at

Ebay.de

Ebay-Kleinanzeigen

funkbörse.de

Sonstige Bezugsquellen

DISTRELEC
Elektronik Bauteile

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
Top! Top!