www.funknews.at
funknews.atFunkturm Advertisement
Titelseite arrow Diverse Nachrichten arrow Fraunhofer Institute auf ACHEMA 2018
Freitag, 25. Mai 2018
 
 
Funknews
Titelseite
Recht & Behörden
Amateurfunk
ARDF - Fuchsjagd
Jugend & Ausbildung
CB-Funk, PMR & LPD
See- & Schiffsfunk
Diverse Nachrichten
Markt-Infos
Technik
Zeitschriften
Suchen
Serviceseiten
Links
News Blog
DXWATCH Cluster
DXFUN Cluster
Rufzeichenliste BMVIT
DL-Rufzeichen Suche
funkflohmarkt.at
Schnellwahl
OEVSV
AMRS
MFCA
ICOM Radio Club
Statistik
Besucher: 21252823
Aktuell 1 Gast online
Neueste Links
Amateurfunkklub Heidenreichstein
Rößle Schiebemasten ua
tecadi Steckmaste DH5AB
Reichel Funkzubehör
QTH-Locator finden
Links - Topp 30
Link- Auswahl

Hier gehts
zu allen Links

Publikationen

QSP freier Download

Klubzeitschrift ÖVSV

FUNKAMATEUR
Deutsches Amateurfunkmagazin

Funk-Telegramm
Magazin f. Funkamateure

DUBUS International
deutsch/englisch

CQ DL des DARC

AMSAT-DL Journal

 

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

On The Top
Helfer Wiens - Preisverleihung 2018

Helfer Wiens - Preis 2018 an ICOM RADIO CLUB (ADL 106)

Bilder: © Franz Sobotka

Am 7. Mai wurde der diesjährige Helfer Wiens- Preis dem ICOM Radio Club (ADL 106 im Landesverband Wien) verliehen. In seiner wortgewaltigen Eröffnungsrede, die gleichzeitig seine Abschiedsrede als Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien war, wies Dr. Michael Häupl unter den 40 Einrichtungen der Stadt, des Bundes und der zivilen Vereinigungen und Verbände ausdrücklich auch auf die "Amateurfunker" hin.


weiter …
 
Fraunhofer Institute auf ACHEMA 2018 Drucken
Geschrieben von Fraunhofer   
Mittwoch, 16. Mai 2018

 »Strom als Rohstoff«: Grüne Energie für eine nachhaltige Chemie

Text & Logo © Fraunhofer

 Wasserstoffperoxid, Ethen, Alkohole: Das Fraunhofer-Leitprojekt »Strom als Rohstoff« entwickelt elektrochemische Verfahren, die regenerativ erzeugten Strom nutzen, um Basischemikalien zu synthetisieren – mit dem Ziel, die chemische Industrie nachhaltiger zu gestalten. Vom 11. bis 15. Juni präsentiert Fraunhofer UMSICHT gemeinsam mit acht weiteren Fraunhofer-Instituten auf der ACHEMA 2018 die Ergebnisse.

 Die Energiewende ermöglicht es, Strom CO2-ärmer zu erzeugen und eröffnet neue Wege für eine stromgeführte Produktion. Um diesen Wandel zu gestalten, haben neun Fraunhofer-Institute unter Federführung von Fraunhofer UMSICHT ihre Kompetenzen gebündelt. Im Rahmen des Leitprojekts »Strom als Rohstoff« entwickeln sie neue elektrochemische Verfahren zur Herstellung von Basischemikalien.


 © Fraunhofer IGB
Demonstrator zur Herstellung
von Ethen aus CO2.
Seit dem Projektstart 2015 wurden neue Prozesse entwickelt, technisch demonstriert und ihre Kopplung mit dem deutschen Energiesystem analysiert – immer mit dem Ziel, Ressourcen, Energie und Kapital bestmöglich einzusparen. Auf der ACHEMA 2018, der internationalen Leitmesse für Prozessindustrie, präsentieren die Partner Know-how, Technologien und Demonstratoren aus dem Leitprojekt.

Wasserstoffperoxid on Demand: Mit Strom zu H2O2

Die umweltfreundliche Chemikalie Wasserstoffperoxid (H2O2) kommt u. a. als Bleichmittel und zur Entschwefelung zum Einsatz. Die Produktion ist kostenintensiv und benötigt große Mengen an Lösungsmitteln und Energie. Für viele Anwender wäre es ein großer Vorteil, auf die umfangreiche Logistik und Lagerung verzichten und H2O2 nach Bedarf (on demand) dezentral herstellen zu können. Im Leitprojekt haben Fraunhofer-Forscher deshalb einen Demonstrator für die kontinuierliche, elektrochemische Herstellung von H2O2 im wässrigen Reaktionssystem einschließlich Kopplung an chemische Folgeprozesse entwickelt. Der Prozess kann kleinskalig, dezentral und im Idealfall mit 100 Prozent erneuerbarem Strom betrieben werden – das Prozessschema wird auf dem Messestand gezeigt.

Die CO2-Raffinierie

 
 © Fraunhofer UMSICHT
Modell der Hochdruckelektrolyse.

Kohlenstoffdioxid ist eine sinnvolle Kohlenstoffquelle für Chemikalien und Treibstoffe, wenn erneuerbare Energie zur Aktivierung genutzt wird. Auf diese Weise werden Strom, CO2 und Wasser zu Rohstoffen einer neuartigen CO2-Raffinerie. Im Leitprojekt werden mehrere Verfahren zur elektrochemischen Konversion von CO2 zu Basischemikalien entwickelt.

Mit Strom zu Ethen oder Alkohol

So konnte die Herstellung von Ethen, der mit Abstand wichtigsten Basischemikalie der petrochemischen Industrie, aus CO2 und Wasser in nur einem Schritt demonstriert werden. Der 3 m breite und 2 m hohe Demonstrator steht auf dem Messestand zur Besichtigung bereit. Außerdem wird ein Prozess zur elektrochemischen Herstellung kurzkettiger Alkohole (C1–C4) – hierzu zählt beispielsweise Methanol – erforscht, der über ein neues einstufiges Hochdruckelektrolyseverfahren CO2 und Wasser umsetzt. Das Prinzip der Hochdruckelektrolyse veranschaulicht Fraunhofer UMSICHT auf der ACHEMA anhand einer nachgebauten Hochdruckzelle mit integrierten Elektroden.

Langkettige Alkohole (C4–C20) werden u. a. in der Kunststoff-, Kosmetik- und Waschmittelproduktion eingesetzt. Um die hochpreisigen Grundstoffe zu gewinnen, haben Fraunhofer-Forscher einen gekoppelten Prozess aus Hochtemperaturelektrolyse und Fischer-Tropsch-Synthese entwickelt, der langkettige Alkohole aus CO2 und Wasser herstellt. Die Synthese wird erstmalig über einen zweistufigen Prozess realisiert. Eine Hochtemperaturstabile Festoxidzelle für Power-to-Gas-Prozesse und ein Plexiglasreaktor demonstrieren auf der ACHEMA das Prinzip hinter den chemischen Prozessen.

Vom Molekül zum Prozess

Membranen, Elektroden und eine ausgefeilte Analytik sind wichtige Werkzeuge elektrochemischer Zellen und Prozesse. Eines dieser neu entwickelten Werkzeuge wird auf der ACHEMA präsentiert: Eine neuartige Membran für geteilte elektrochemische Zellen, die sich neben der sehr guten Protonenleitfähigkeit durch einen geringeren Preis und eine verbesserte Recyclingfähigkeit auszeichnet.

Des Weiteren sind zur Unterstützung der einzelnen Prozesse Modellierungswerkzeuge und ein Entscheidungsunterstützungssystem konzipiert worden. Wie das interaktive Tool für multidimensionale Datensätze Ergebnisse visualisiert und elektrochemische Prozesse in Abhängigkeit des Energiemarktes steuert, zeigen die Forscher auf dem Messestand.

 

Projektkonsortium »Strom als Rohstoff«

· Fraunhofer UMSICHT (Koordination) | Hochdruckelektrolyse: Herstellungkurzkettiger Alkohole | Systemanalyse und Nachhaltigkeitsbewertung

· Fraunhofer IKTS | SOEC-Co-Elektrolyse und Fischer-Tropsch-Synthese: Herstellung langkettiger Alkohole aus CO2 und Wasser

· Fraunhofer IAP | Neuartige Elektrolysemembran

· Fraunhofer ICT | Elektrochemische Herstellung von H2O2 im wässrigen Reaktionssystem

· Fraunhofer IGB | Demonstrator zur Herstellung von Ethen aus CO2

· Fraunhofer ITWM | Modellierung, Simulation, Optimierung

· Fraunhofer ISC | Charakterisierung von elektrochemischen Komponenten

· Fraunhofer IST | Anodische Herstellung von H2O2 mit Diamantelektroden

· Fraunhofer WKI | Elektrochemische Anwendungen in der Holz- und Papierwirtschaft

ACHEMA (Website )

Die internationale Leitmesse der Prozessindustrie findet vom 11. bis 15. Juni 2018 in Frankfurt am Main statt. Fraunhofer UMSICHT ist in Halle 9.2, Stand-Nr. D66 (Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft) auf der Messe zu finden.

Ein besonderer Tag ist der 14. Juni 2018, an dem ab 15 Uhr eine eigene Vortragssession zum Leitprojekt stattfindet.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 17. Mai 2018 )
 
weiter >
Advertisement
Partner
Hamradio 2012
BMVIT Info Amateurfunk
Funkflohmarkt
Seefunkschule Gigahertz
Point electronics
Funkbörse
ICOM Radio Club
Terminkalender
Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
301 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Die nächsten Termine
Samstag 26.Mai.18 09:00 Uhr
Feldbach Auersbach ARDF 2m
Freitag 01.Jun.18 09:00 Uhr
HAM RADIO 2018 Friedrichshafen
Samstag 02.Jun.18 09:00 Uhr
HAM RADIO 2018 Friedrichshafen
Sonntag 03.Jun.18 09:00 Uhr
HAM RADIO 2018 Friedrichshafen
Samstag 16.Jun.18 00:01 Uhr
Kidś Day
Samstag 30.Jun.18 08:00 Uhr
Field Day DOBL 2018
Sonntag 01.Jul.18 08:00 Uhr
Field Day DOBL 2018
Freitag 24.Aug.18 08:00 Uhr
Amateurfunktage Altlengbach
Samstag 25.Aug.18 08:00 Uhr
Amateurfunktage Altlengbach
Sonntag 26.Aug.18 08:00 Uhr
Amateurfunktage Altlengbach
Bezugsquellen

 Amateurfunkhändler

IGS Electronic Linz

Funktechnik BÖCK Wien

POINT Electronics Wien

Funk-Elektronik Graz 

Rudi's Funkshop per Email
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

QRP-PROJECT
ELECRAFT-Vertrieb, QRP-Geräte, SDR und mehr

SSB Elektronik
Mastvorverstärker, Endstufen, Koax und mehr

UKW-Berichte
Antennen, Bauteile, Bausätze

WIMO Deutschland

Hans Reichl DD7MH
Gigahertz-Strahler, Filter etc.

www.steckmaste.de
Jürgen Simon DH5AB

Rößle Elektronik
Schiebemaste, Antennen, Zubehör

Gebrauchtgeräte

Funkflohmarkt Austria

willhaben.at

Ebay.at

Ebay.de

Ebay-Kleinanzeigen

funkbörse.de

Sonstige Bezugsquellen

DISTRELEC
Elektronik Bauteile

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
Top! Top!