www.funknews.at
funknews.atFunkturm Advertisement
Home
Mittwoch, 20. Februar 2019
 
 
Funknews
Home
Recht & Behörden
Amateurfunk
ARDF - Fuchsjagd
Jugend & Ausbildung
Satellitenfunk
CB-Funk, PMR & LPD
See- & Schiffsfunk
Diverse Nachrichten
Markt-Infos
Technik
Zeitschriften
Suchen
Serviceseiten
Links
News Blog
DXWATCH Cluster
DXFUN Cluster
Rufzeichenliste BMVIT
Rufzeichenliste DL
DL-Rufzeichen Suche
Schnellwahl
OEVSV
AMRS
MFCA
ICOM Radio Club
Statistik
Besucher: 21809051
Neueste Links
AFCM AFu-Kurs
QRPproject Bastelschule
Währungsrechner
ISS Tracking ESA
satblog DK3WN
Links - Topp Liste
Publikationen

QSP freier Download

Klubzeitschrift ÖVSV

FUNKAMATEUR
Deutsches Amateurfunkmagazin

Funk-Telegramm
Magazin f. Funkamateure

FM - Das Funkmagazin

DUBUS International
deutsch/englisch

CQ DL des DARC

AMSAT-DL Journal

 

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Cookie Hinweis
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Funknews verwendet nur Cookies die zur Funktion dieser Seite beitragen. Sie können ihren Browser anweisen Cookies erst nach Genehmigung anzunehmen oder nach dem Schließen ihres Browsers alle Cookies zu löschen.
             
DUBUS Magazin 1/2018 Drucken E-Mail

 DUBUS Magazin 1/2018

Die heurige Nummer 1 des DUBUS-Magazins ist bereits erschienen. Auf 132 Seiten werden wieder viele Artikel und Informationen für VHF/UHF/SHF-Technik und DX geboten.

Inhalt des Heftes 1/2018:

weiter …
 
OE100-Sonderrufzeichen und Diplom Drucken E-Mail

1918-2018   "100 Jahre Republik Österreich"
OE100 Sonderrufzeichen und Diplom

 Quelle: ÖVSV Herta Mladensich OE1VCC
QSL: OE4VIE Jörg Engelbrecht

Im Zeitraum vom 11. März 2018 bis 13. November 2018 ist es möglich auf Antrag ein Sonderrufzeichen anlässlich des Gedenkjahres „100 Jahre Ausrufung der Republik Österreich“ zu verwenden:  OE100xxx

Die dreistellige Buchstabenkombination des Sonderrufzeichens entspricht jener des bereits bewilligten Rufzeichens.

Der Antrag auf Zuteilung des Amateurfunk-Sonderrufzeichens ist beim jeweils zuständigen Fernmeldebüro einzubringen. Den Link zum Musterantrag des ÖVSV finden sie weiter unten.

Gemäß Gebührengesetz ist eine Gebühr von 25,20 Euro zu entrichten. Überweisungen sind nach Antwort des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) mit Angabe der übermittelten Geschäftszahl binnen zwei Wochen zu überweisen. 

weiter …
 
Frequenzen unter 9 kHz Drucken E-Mail

Frequenzen unter 9 kHz

Bekanntlich sind Frequenzen unter 9 kHz (in Österreich unter 8,3 kHz) bisher niemandem offiziell zugewiesen und jeder kann dort experimentieren. Sender dürfen jedoch nur betrieben werden, wenn sicher gestellt ist, dass keine Oberwellen über diesen Bereich ausgesendet werden. Einige Funkamateure und Längstwellen-DXer tun dies seit vielen Jahren auch erfolgreich ganz knapp unter dieser Grenze.

Die CEPT   (European Conference of Postal and Telecommunications Administrations) hat nun aber kürzlich eine Umfrage an die zuständigen Administrationen seiner Mitgliedsländer gestartet, in der die Nutzung der Frequenzen unter dem zugewiesenem Bereich abgefragt wird.

weiter …
 
FUNK TELEGRAMM 4/2018 Drucken E-Mail

 FUNK TELEGRAMM 4/2018

Monatliches Magazin für Funkamateure

Die Ausgabe April 2018 liegt vor und enthält wieder eine Fülle von interessanten Informationen, verpackt auf 52 Seiten DIN A5.

Das Titelblatt weist auf den fünfseitigen Artikel von Jörg Rippel, DJ4WD hin, indem er die für den Selbstbau erforderliche Berechnung einer nur 6,6m langen endgespeisten Multiband-Antenne für das 30/17/12m-Band vorstellt. Eine gute Antenne für QRP zum selber bauen.

Der YAESU FT-818 als Nachfolger des FT-817 neu auf dem Markt und andere Produkt-Vorstellungen.

Agenten-Funktechnik im Weltkrieg und im "Kalten Krieg" - Vorstellung des kleinen Kurzwellensenders FS-8.

Viele Nachrichten aus der Welt des Amateurfunks. Ein umfangreiches KW-DX-Telegramm auf aktuellstem Stand, einen internationalen Kontestkalender, SAT-Telegramm, UKW-DX-Telegramm, sowie wichtige Termine um nur einige zu nennen.

weiter …
 
Marine Funker Club Austria Drucken E-Mail

 Marine Funker Club Austria - MFCA

Funkamateure bewahren die Marinetradition Österreichs

Der MFCA wurde im April 1997 von „maritimen“ Funkamateuren mit Hang und Liebe zur Seefahrt in Österreich (Steiermark) gegründet. Dem Verein gehören mit Masse Funkamateure mit einem amtlichen internationalen Funkrufzeichen an.

Die Mitglieder des MFCA sind ehemalige Marine- bzw. Seefunker, oder Funkamateure die mit der Seefahrt zu tun hatten. Sie dienten in der Handels- oder ehemaligen Kriegsmarine, waren beschäftigt bei Hafenbehörden, Werften, in der Binnenschifffahrt oder betreiben als Hobby die Sportschifffahrt. Der MFCA pflegt so die bald 120-jährige Tradition des Marinefunks in Österreich weiter, die heute hauptsächlich auf Sportbooten (maritime mobile) oder Museumsschiffen als Hobby betrieben wird. Zu besonderen Anlässen, wie bei internationalen Marinefunker-Events oder Funk-Kontesten wird auch die  Klubfunkstelle OE6XMF aktiviert.
weiter …
 
World Amateur Radio Day 2018 Drucken E-Mail

World Amateur Radio Day 2018 (WARD)

Welt-Amateurfunk-Tag der IARU am 18. April 2018

 (Teilweise Übersetzung der IARU-Website mit Logo und Bild)

Jedes Jahr am 18. April nehmen Radio-Amateure weltweit an den Feierlichkeiten zum Welt-Amateurfunk-Tag teil. Es war an diesem Tag im Jahr 1925, dass die Internationale Amateurfunk-Union in Paris gegründet wurde.

Amateur-Radio-Experimentatoren waren die ersten, die entdeckten, dass das kurzwellige Spektrum - weit davon entfernt, ein Ödland zu sein - die weltweite Verbreitung unterstützen könnte. In der Eile, diese kürzeren Wellenlängen zu verwenden, war Amateurfunk "in großer Gefahr, beiseite geschoben zu werden", wie die Geschichte der IARU zeigt. Amateurfunk-Pioniere trafen sich 1925 in Paris und gründeten die IARU, um den Amateurfunk weltweit zu unterstützen.

weiter …
 
Erforschung neuer Stromspeicher Drucken E-Mail

REDOX - FLOW -BATTERIE - Stromspeicher der Zukunft?

 Diese Speichermöglichkeit wird im Hinblick auf die Speicherung erneuerbarer Energie erforscht. Während man bei Pumpkraftwerken den Energieabruf gut steuern kann, ist dies bei Sonnen- und Windkraftanlagen für große Energiemengen noch nicht hinreichend gelöst. Die Forschung an der REDOX-FLOW-Technik könnte  zur Lösung dieser Problematik führen.

Da Wind- und Sonnenenergie fluktuieren, besteht eine große Herausforderung der Energiewende darin, den Stromfluss zu verstetigen. Dies können elektrische Energiespeicher leisten. Auf der ENERGY STORAGE präsentierte Fraunhofer UM-SICHT vom 13. bis 15. März 2018 in Düsseldorf (Stand B39, Halle 8b) besonders langlebige Redox-Flow-Batterie-Stacks und hochflexible Bipolarplatten, mit denen Einzelzellen zu leistungsstarken Stacks verbunden werden.

weiter …
 
MAKER FAIRE Vienna 2018 Drucken E-Mail

Maker Faire Vienna 2018: High-Tech zum Anfassen


           © Maker Faire®

Österreichs größtes Do-it-yourself Festival macht am 05. und 06. Mai 2018 wieder Station in Wien

WIEN/ÖSTERREICH – Österreichs größtes Do-it-yourself-Festival geht in die dritte Runde! Am 05. und 06. Mai 2018 zeigen auf der Maker Faire Vienna in der Wiener METAStadt über 900 High-Tech-BastlerInnen ihre Ideen und Projekte - vom automatisierten Crêpe-Roboter bis zur digitalen Strickmaschine.

In Workshops und Mitmachstationen zu Themen wie 3D-Druck, Elektronik, Kunst & Design, Roboter und klassischem Handwerk können BesucherInnen die neue Technologien selbst ausprobieren und sich kreativ austoben. Für Kinder ab 3 Jahre gibt es im Kinderbereich naturwissenschaftlich-technische Themen spielerisch zu entdecken. Tickets für die Veranstaltung (ab 6€, Kinder bis 5 Jahre kostenlos) sind ab sofort online im Vorverkauf erhältlich. Da die Maker Faire VIENNA 2018 sich auch mit dem Thema Funk & Kommunikation befasst, wollen wir gerne unsere Leser auf diese "Erfindermesse" aufmerksam machen.

weiter …
 
Schwechat stiftet Funkdiplom Drucken E-Mail

 ALA-NOVA-Leistungsdiplom (AND)

Die Stadtgemeinde Schwechat stiftet ein vom ÖVSV anerkanntes Diplom

 Info ÖVSV

Dieses vom ÖVSV anerkannte Diplom wird an alle lizensierten Amateure und SWL's ausgegeben und dient der Belebung des 70cm Bandes in der Betriebsart SSB (J3E)  

Umsetzer und Satellitenverbindungen werden nicht gewertet. 

Es zählen Verbindungen ab dem 1.1.1983

weiter …
 
ISS funkt auf 145.800 MHz Drucken E-Mail

 Die Internationale Raumstation ISS - sehen und hören

(SO) 27.03.2018   Am 6. Dezember 1998 hat die 93. Space-Shuttlle-Mission das bereits im November davor gestartete Modul Sarja mit dem mitgebrachten Modul Unity verbunden. Am 10. Dezember  wurde das Gebilde erstmalig, wenn auch nur kurz,  bemannt. Das war sozusagen der Geburtstag der ISS. Seitdem ist sie in mehreren Stufen ausgebaut worden.

Die ISS umkreist die Erde grob von West nach Ost einmal in 93 Minuten in einer Höhe von etwa 400 km und einer Geschwindigkeit von ca. 28.000 km/h. Wenn sie am frühen Morgen oder Abends in den Sichtbereich kommt ist sie das dritthellste Objekt am Himmel. Ähnlich oder heller als die Venus.

Wie und wann kann man die ISS sehen und hören?

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 111 - 120 von 148
Advertisement
Partner
Hamradio 2012
BMVIT Info Amateurfunk
Seefunkschule Gigahertz
Point electronics
Funkbörse
ICOM Radio Club
TBDXC
Terminkalender
Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
282930311 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3
Die nächsten Termine
Samstag 23.Feb.19 08:00 Uhr
Amateurfunkkurs Purbach
Samstag 30.Mär.19 09:00 Uhr
Traunstein Funk/Elektronik Flohmarkt
Freitag 26.Apr.19 12:00 Uhr
Tullnerfeld Fieldday
Samstag 27.Apr.19 12:00 Uhr
Tullnerfeld Fieldday
Sonntag 28.Apr.19 12:00 Uhr
Tullnerfeld Fieldday
Samstag 04.Mai.19 10:00 Uhr
Maker Faire Vienna
Sonntag 05.Mai.19 10:00 Uhr
Maker Faire Vienna
Freitag 31.Mai.19 08:00 Uhr
Funkausstellung LAA/Thaya
Samstag 01.Jun.19 08:00 Uhr
Funkausstellung LAA/Thaya
Bezugsquellen

 Amateurfunkhändler

Funktechnik BÖCK Wien

POINT Electronics Wien

Funk-Elektronik Graz 

Rudi's Funkshop per Email
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

LUTZ-ELECTRONICS Schweiz

QRP-PROJECT
ELECRAFT-Vertrieb, QRP-Geräte, SDR und mehr

SSB Elektronik
Mastvorverstärker, Endstufen, Koax und mehr

UKW-Berichte
Antennen, Bauteile, Bausätze

WIMO Deutschland

Hans Reichl DD7MH
Gigahertz-Strahler, Filter etc.

www.steckmaste.de
Jürgen Simon DH5AB

Rößle Elektronik
Schiebemaste, Antennen, Zubehör

Gebrauchtgeräte

willhaben.at

Ebay.at

Ebay.de

Ebay-Kleinanzeigen

funkbörse.de

Sonstige Bezugsquellen

DISTRELEC
Elektronik Bauteile

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
Top! Top!