www.funknews.at
funknews.atFunkturm Advertisement
Home
Dienstag, 25. Juni 2019
 
 
Funknews
Home
Recht & Behörden
Amateurfunk
ARDF - Fuchsjagd
Jugend & Ausbildung
Satellitenfunk
CB-Funk, PMR & LPD
See- & Schiffsfunk
Diverse Nachrichten
Markt-Infos
Technik
Zeitschriften
Suchen
Serviceseiten
Links
News Blog
DXWATCH Cluster
DXFUN Cluster
Rufzeichenliste BMVIT
Rufzeichenliste DL
DL-Rufzeichen Suche
Schnellwahl
OEVSV
AMRS
MFCA
ICOM Radio Club
Statistik
Besucher: 22042342
Aktuell 12 Gäste online
Neueste Links
AGCW-DL
OE CW Group
10GHz WebSDR IS0GRB
Summits on The Air
IC-7300 Infos G3NRW
Links - Topp Liste
Publikationen

QSP freier Download

Klubzeitschrift ÖVSV

FUNKAMATEUR
Deutsches Amateurfunkmagazin

Funk-Telegramm
Magazin f. Funkamateure

FM - Das Funkmagazin

DUBUS International
deutsch/englisch

CQ DL des DARC

AMSAT-DL Journal

 

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Cookie Hinweis
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Funknews verwendet nur Cookies die zur Funktion dieser Seite beitragen. Sie können ihren Browser anweisen Cookies erst nach Genehmigung anzunehmen oder nach dem Schließen ihres Browsers alle Cookies zu löschen.
             
On Top
Survival - Notwendiger denn Je

28. Juni 2019 in Neunkirchen - Einladung
Vortrag "Survival - Notwendiger denn je!"

Die Funkamateure des Schwarzatales haben an diesem Tag Martin Mollay, selbst staatlich geprüfter Funkamateur mit dem von der Fernmeldebehörde zugewiesenen internationalen Amateurfunkrufzeichen OE3MMO und anerkannter Trainer für Überlebenstechniken eingeladen, einen Vortrag zu diesem Thema zu halten.

Der Vortrag findet am 28.Juni 2019 um 19:00 Uhr im
Gasthaus Augartl , 2620 Neunkirchen, Auzeile 78, Telefon 02635 / 61818 statt
Dazu sind auch interessierte Gäste bei freiem Eintritt herzlich eingeladen!
 

"Survival" - Notwendiger den Je

Krisenherde auf der ganzen Welt, immer größere Abhängigkeiten vom System, Stromnetze werden immer empfindlicher für Ausfälle, extreme Wetterereignisse machen nicht nur der Natur sondern auch uns zu schaffen und vieles mehr...
 
Survival findet schon längst nicht mehr nur im Wald statt. Es wird Zeit,dass wir uns unserer Ursprünglichkeit wieder mehr bewußt werden.Daraus ergeben sich folgende Fragen:
‚óŹ Welche Fähigkeiten sollten wir beherrschen?
‚óŹ Welche Lebenshaltung verschafft uns mehr Übersicht im Alltag?
‚óŹ Was sollten wir zuhause haben, und was stets bei uns tragen?
‚óŹ Inwieweit sollten wir autark und selbständig sein (handeln)?
Dies sind nur einige Fragen, die wir bei diesem Vortrage beleuchten werden.
 
Ich freue mich auf dein Kommen! -Martin Mollay   https://www.survivaltraining.at/
 
Kronenzeitung - Funkamateure leisten Hilfe Drucken E-Mail

Kronenzeitung vom Sonntag 29. Juli 2018:

Funker im Falle eines Blackouts die letzte Chance für Rettung

Sie leisten bei der Koordination von Einsatzkräften Hilfe

Unter diesen Titeln hat Patrick Huber auf den Seiten 26/27 der Kronenzeitung vom Sonntag dem 29. Juli 2018 einen sehr bemerkenswerten Artikel verfasst und dazu mit dem Vizepräsidenten des Österreichischen Versuchssenderverbandes, Michael Kastelic, OE1MCU ein Gespräch geführt.

Bereits auf der Titelseite wird unter dem Aufmacher "Zivilschutz: Amateurfunker leisten im Notfall wichtige Hilfe" auf diesen Artikel hingewiesen.

weiter …
 
UCI Straßenrad Weltmeisterschaft SonderCall Drucken E-Mail

Sonderrufzeichen zur UCI Straßenrad Weltmeisterschaft 2018

 
 Sonder QSL-Karte Jo Engelbrecht

In der Zeit vom 22.9.-30.9.2018 findet in Tirol die internationale UCI Straßenrad Weltmeisterschaft 2018 statt.

Das ist das jährliche Top-Event im Straßenradsport mit über 1.000 AthletInnen, darunter die besten Straßenradfahrer der Welt, die an Straßenrennen, Einzelzeitfahrten und Mannschaftszeitfahren teilnehmen werden. Die insgesamt zwölf Wettkämpfe starten von den Tiroler Regionen Ötztal, Hall-Wattens, Alpachtal Seenland und Kufstein und führen über verschiedene Routen zum Ziel in der Landeshauptstadt Innsbruck.

Das Motto "Riding the Heart of the Alps" könnte wohl im Elite-Rennen der Herren mit über 5.000 Höhenmeter passender nicht sein.

weiter …
 
Funk Telegramm 08/2018 Drucken E-Mail

FUNK TELEGRAMM 8/2018

Monatliches Magazin für Funkamateure

 Verlag Joachim Kraft   Einzelpreis EUR 1,85

Die Augustausgabe ist wieder voll mit Informationen auf 52 Seiten. Genau richtig für die Urlaubssaison. 

Für Selbstbaufreunde ist sicher der Artikel von Alfred Klüß, DF2BC über einen verkürzten Dipol für das 60-m-Band mit kapazitiver Serienanpassung von Interesse. Sie lesen wie eine mobile Amateurfunkstation für einen größeren Polizeieinsatz sorgte. Simon Watt-Wyness, ZL1SSW, hat den BG7TBL Signalgenerator getestet und berichtet darüber.

Das HF Manager's Handbook der IARU wurde völlig überarbeitet. Die 92 Seiten im PDF-Format stehen als Download bereit. Den Link finden Sie auch in diesem Heft. In Deutschland wollen die Energieversorger ein eigenes Funknetz auf 70cm. Über das warum informiert sie auch das FUNK TELEGRAMM.

weiter …
 
Wien.ORF.at - Amateurfunkartikel Drucken E-Mail
 
 Logo © ORF Wien

Amateurfunk: Rauschfrei und unabhängig

Wenn überall die Lichter ausgehen und die Handys keinen Empfang mehr haben, senden Funkamateure Nachrichten bis zum Mond. In Wien funken derzeit rund 1.500 Menschen - im Katastrophenfall kann das Hobby Leben retten.

So titelt ein  Artikel von Theresa Loibl auf der Website von wien.ORF.at. Der Artikel wurde zwar schon vor 2 Jahren geschrieben, ist aber nach wie vor aktuell, interessant und vor allem immer noch auf den Seiten von wien.ORF.at abrufbar.

(Originalintro) Durch das Internet, den Mobilfunk und das Telefon ist die Welt von heute gut vernetzt. Doch diese Systeme sind fragiler, als man glaubt. Ein beschädigter Sendemast, ein Großereignis oder eine Lawine und das Netz ist überlastet. Bei einem großflächigen Stromausfall bricht es ganz in sich zusammen. Nur wer über ein Funkgerät verfügt und damit umzugehen weiß, ist dann noch erreichbar. Der Österreichische Versuchssenderverband (ÖVSV) ist ein Verein für solche Funk-Amateure. In Wien gibt es derzeit rund 1.500 Funkamateure.  (Ende Original)

weiter …
 
FT8 Digital Mode Club Drucken E-Mail
 
 © Logo des FT8DMC

FT8 Digital Mode Club

Gegründet wurde der Club von Jo Engelbrecht, OE4VIE und Hannes Grünsteidl, OE1SGU/OE3SGU am 12.07.2017 um die digitale Betriebsart FT8, die in den Programmen WSJT-X und JTDX enthalten ist, zu unterstützen und Einsteigern Anreize zu bieten, sich damit zu beschäftigen. Mittlerweile hat der Club über 6000 Mitglieder.

Die kostenlose Mitgliedschaft kann auf der Website des Clubs, welche auch von OE4VIE gestaltet ist, beantragt werden.  Besonders das Diplomprogramm scheint für einen großen Zulauf zu sorgen. Die Diplome kann man nur mit der UAAC Software beantragen. Der Download Link dazu befindet sich auf der Webseite des Clubs www.ft8dmc.eu.

Das jeweilige Diplom des großen Diplomangebotes kann dann selbst herunter geladen werden.

Website mit weiterführenden Informationen:  www.ft8dmc.eu
 
QSO mit Ohren und Hirn Drucken E-Mail
 
 Logo www.tbdxc.net

Neuer Club - Die True Blue DXer

Quelle: Übernahme von Funk-Telegramm August 2018

Als Reaktion auf den Siegeszug der neuen digitalen Betriebsart FT8, die zu einem deutlichen Abfall der Aktivität in CW und SSB geführt hat, hat sich nun der Club der "True Blue DXer" gegründet. 

Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Die Gruppe schreibt: "Wenn das Verfolgen von Computer-QSO's nicht deine Vorstellung von DX ist, wenn Du  mit Ohren und Hirn selbst dekodierst, dann bist Du ein True Blue DX'er!"

weiter …
 
Amateurfunkfrequenzen unter Druck Drucken E-Mail

Amateurfunkbereiche über 30 MHz in Gefahr

Bericht der niederländischen Regulierungsbehörde

Quelle: Blog 73 Hamnieuws.nl Autor PH4X  Link 

In seinem jüngsten Jahresbericht 2017 warnt die niederländische Regulierungsbehörde Agentschap Telecom davor, dass der Frequenzraum für den Amateurfunk und insbesondere Frequenzen über 30 MHz unter Druck geraten wird. Die Regulierungsbehörde ist der Ansicht, dass der experimentelle Charakter der Nutzung durch Funkamateure abnimmt.

In den letzten Jahrzehnten hat sich der Fokus von der Aktivitäten der Funkamateure verschoben: Es gibt weniger Experimente und mehr Kommunikation; oft mit Standardausrüstung statt selbst gebauter Ausrüstung.

weiter …
 
Rufzeichenliste Neu Drucken E-Mail
 
 © Logo des BMVIT/OFB

Aktualisierte Rufzeichenliste

Die Oberste Fernmeldebehörde hat mit 3. Juli 2018 die Rufzeichenliste österreichischer Amateurfunkbewilligungen aktualisiert. Sie sehen immer die aktuellste Liste wenn Sie den entsprechenden Menüpunkt im Menü "SERVICESEITEN" oder hier das Logo anklicken.
 
Offener Brief des Dachverbandes Drucken E-Mail

Offener Brief des ÖVSV Präsidiums zur geplanten Aufhebung des Amateurfunkgesetzes

Auf  seiner Website richtet sich der Dachverband des Österreichischen Versuchssenderverbandes an alle Funkamateure Österreich zu den vom BMVIT geplanten Änderungen im geltenden Amateurfunkrecht wie folgt:

(Originaltext)

An alle Mitglieder des ÖVSV und alle Funkamateurinnen und Funkamateure in Österreich !

weiter …
 
Neuregelung Amateurfunkdienst Drucken E-Mail
 
   © Stratil (Hrsg) MANZ Verlag

Geplante Gesetzesänderungen im Telekommunikationsgesetz und für den Amateurfunkdienst

von Siegfried Otter

Das BMVIT hat den Entwurf einer Novelle des Telekommunikationsgesetzes 2003 - TKG 2003 zur Begutachtung ausgeschickt und auf der Website des BMVIT veröffentlicht, der unter anderem die Außerkraftsetzung des derzeit gültigen Amateurfunkgesetzes 1998 zur Folge hat. Die zur Begutachtung eingeladenen Stellen können dazu bis 31. Juli 2018 eine Stellungnahme abgeben. Es ist anzunehmen, dass der ÖVSV in das Begutachtungsverfahren eingebunden wird dabei sicher die Interessen der österreichischen Funkamateure vertritt.

Gesetzliche Regelungen des Amateurfunkdienstes wird es jedenfalls auch nach Inkrafttreten der Novelle des TKG 2003 geben. Wie aus den Erläuterungen zur Novelle des TKG 2013 hervorgeht, werden zur Straffung des Rechtsbestandes die Regelungen des Amateurfunkgesetzes 1998 mit einigen Änderungen in das TKG 2003 eingearbeitet.

Einige der geplanten Änderungen im Amateurfunkrecht:

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 91 - 100 von 177
Advertisement
Telegramm

Funktelegramm 7/2019

 

 Inhalt

 

DUBUS 2/2019

 

Inhalt

Partner
Hamradio 2012
BMVIT Info Amateurfunk
Seefunkschule Gigahertz
Point electronics
Funkbörse
ICOM Radio Club
TBDXC
Terminkalender
Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930311 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Die nächsten Termine
Platz fuer ihren Termin
Bezugsquellen

 Amateurfunkhändler

Funktechnik BÖCK Wien

POINT Electronics Wien

Funk-Elektronik Graz 

Rudi's Funkshop per Email
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

LUTZ-ELECTRONICS Schweiz

QRP-PROJECT
ELECRAFT-Vertrieb, QRP-Geräte, SDR und mehr

SSB Elektronik
Mastvorverstärker, Endstufen, Koax und mehr

UKW-Berichte
Antennen, Bauteile, Bausätze

WIMO Deutschland

Hans Reichl DD7MH
Gigahertz-Strahler, Filter etc.

www.steckmaste.de
Jürgen Simon DH5AB

Rößle Elektronik
Schiebemaste, Antennen, Zubehör

Gebrauchtgeräte

willhaben.at

Ebay.at

Ebay.de

Ebay-Kleinanzeigen

funkbörse.de

Sonstige Bezugsquellen

DISTRELEC
Elektronik Bauteile

Weitere Vorschläge?

Bitte Email an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
Top! Top!