MAKER FAIRE Vienna 2018

Maker Faire Vienna 2018: High-Tech zum Anfassen

 Österreichs größtes Do-it-yourself Festival macht am 05. und 06. Mai 2018 wieder Station in Wien

WIEN/ÖSTERREICH – Österreichs größtes Do-it-yourself-Festival geht in die dritte Runde! Am 05. und 06. Mai 2018 zeigen auf der Maker Faire Vienna in der Wiener METAStadt über 900 High-Tech-BastlerInnen ihre Ideen und Projekte - vom automatisierten Crêpe-Roboter bis zur digitalen Strickmaschine.

In Workshops und Mitmachstationen zu Themen wie 3D-Druck, Elektronik, Kunst & Design, Roboter und klassischem Handwerk können BesucherInnen die neue Technologien selbst ausprobieren und sich kreativ austoben. Für Kinder ab 3 Jahre gibt es im Kinderbereich naturwissenschaftlich-technische Themen spielerisch zu entdecken. Tickets für die Veranstaltung (ab 6€, Kinder bis 5 Jahre kostenlos) sind ab sofort online im Vorverkauf erhältlich. Da die Maker Faire VIENNA 2018 sich auch mit dem Thema Funk & Kommunikation befasst, wollen wir gerne unsere Leser auf diese "Erfindermesse" aufmerksam machen.

Schwerpunkt: “The Future of Building - Wenn Maker Häuser bauen”

Unter dem Motto “The Future of Building: Wenn Maker Häuser bauen” setzt die Maker Faire Vienna 2018 ihren Fokus auf den Einfluss des Maker Movements auf die Art und Weise, wie wir in Zukunft bauen und wohnen werden:

  • In seiner Keynote gibt Werner Bittner, Member of Executive Board von Doka Ventures, Einblick in den Einsatz mobiler 3D-Baudruckroboter. Neue Technologien wie der 3D-Druck schon heute dazu in der Lage, rasch und kostengünstig Wohnraum und Infrastruktur aus Beton zu schaffen. Die niederösterreichische Umdasch Group investierte mit ihrer Tochterfirma Doka Ventures im Jahr 2017 in die ersten serienreifen 3D-Drucker der Baubranche, die als zukunftsweisende Lösung für die zunehmende Urbanisierung der Gesellschaft gelten.

  • Neue, kollaborative Herangehensweisen an Architektur werden auf der Maker Faire Vienna im Projekt “vivihouse” vorgestellt: ForscherInnen der TU Wien präsentieren den ersten Prototypen ihres Gebäudemoduls, mit dem ab Herbst 2018 4- bis 6-geschoßige Wohnhäuser im Selbstbau gemeinschaftlich produziert werden sollen. Die modularen Bauelemente aus nachwachsenden Rohstoffen wie Holz, Strohballen und Lehm können in offenen Werkstätten, Makerspaces und Fab Labs von nahezu jedem Menschen hergestellt werden.

Das vollständige Programm mit allen AusstellerInnen, Workshops, Vorträgen und Kinderprogramm wird in den nächsten Wochen online gestellt!

Maker Faires weltweit

Die Maker Faire Vienna findet seit 2016 jährlich in Wien statt. Das Festival beschäftigt sich mit aktuellen Themen an der Schnittstelle zwischen neuen Technologien, Wissenschaft, Handwerk, Kunst & Design und zieht tausende BesucherInnen an - 2018 werden in Wien 15.000 BesucherInnen erwartet. Ihren Ursprung hat die Maker Faire in den USA. Die DIY-Messe wurde im Jahr 2006 in San Mateo, Kalifornien von den Herausgebern des amerikanischen Make-Magazins ins Leben gerufen und findet seither weltweit jährlich 191 Mal in 38 Ländern statt.

 

Die Maker Faire Vienna 2018 findet in der METAStadt statt. Auf 4.800 m2 bietet die METAStadt genügend Platz für das abwechslungsreiche Programm der Maker Faire Vienna 2018. Das ehemalige Fabriksgebäude, in dem Anfang des 20. Jahrhunderts noch Dampfturbinen und Dynamos produziert wurden, wird am 5. und 6. Mai 2018 zur Kulisse der größten Erfindermesse Österreichs.

05. & 06. Mai 2018
10 bis 18 Uhr

Adresse

METAStadt
Stadlauer Straße 41
A-1220 Wien

Links: MAKER FAIRE   META Stadt