Funk Telegramm 08/2018

FUNK TELEGRAMM 8/2018

Monatliches Magazine für Funkamateure

 Verlag Joachim Kraft   Einzelpreis EUR 1,85

Die Augustausgabe ist wieder voll mit Informationen auf 52 Seiten. Genau richtig für die Urlaubssaison. 

Für Selbstbaufreunde ist sicher der Artikel von Alfred Klüß, DF2BC über einen verkürzten Dipol für das 60-m-Band mit kapazitiver Serienanpassung von Interesse. Sie lesen wie eine mobile Amateurfunkstation für einen größeren Polizeieinsatz sorgte. Simon Watt-Wyness, ZL1SSW, hat den BG7TBL Signalgenerator getestet und berichtet darüber.

Das HF Manager's Handbook der IARU wurde völlig überarbeitet. Die 92 Seiten im PDF-Format stehen als Download bereit. Den Link finden Sie auch in diesem Heft. In Deutschland wollen die Energieversorger ein eigenes Funknetz auf 70cm. Über das warum informiert sie auch das FUNK TELEGRAMM.

Ein Leser hat sich Gedanken über ein Bergdrama gemacht, das sich  wegen fehlendem Notfunk ereignet hat, Viele nützliche Anregungen wurden dazu gemacht.

Die Sender/Endverstärker/ATU-Kombination 300 ABC, ein Agenten-Funkgerät aus den frühen 60ern wird diesmal vorgestellt.

Viele Nachrichten aus der Welt des Amateurfunks. Ein umfangreiches KW-DX-Telegramm auf aktuellstem Stand, einen internationalen Kontestkalender, SAT-Telegramm, UKW-DX-Telegramm, sowie wichtige Termine um nur einige zu nennen.

Erhältlich ist FUNK TELEGRAMM im
Verlag Joachim Kraft, DL8HCZ
Grützmühlenweg 23, 22339 Hamburg

www.FUNK-TELEGRAMM.de
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Bezugspreise:

ABO 1 Jahr  DL  22 Euro, EU 30 Euro

Der Verlag gibt auch das Magazin DUBUS heraus sowie die beliebten DUBUS-Technikbücher.

Exklusiv bei FUNKTELEGRAMM erhältlich ist die

Geschichte des Amateurfunks

von W. F. Körner DL1CU 1909 - 1963  (sk)

Erweiterter Nachdruck der Erstauflage von 1963, einmalige historische Dokumente, spannende Texte, 240 Seiten - 10 Euro