NEU - Kenwood TS-890S
Geschrieben von Redaktion   
Mittwoch, 26. September 2018

Der neue Kenwood TS-890S wird in Kürze lieferbar sein

Das roll-out des Neuen von Kenwood steht kurz bevor.

 
                  Klick auf das Bild zeigt Vergrößerung - © by JVCKENWOOD GmbH

Bei Funktechnik Böck konnten wir über diesen KW/50 MHz/70 MHz-Transceiver erfahren, was KENWOOD im Hochglanzprospekt über dieses Gerät ankündigt. Ein paar Details davon:

  • Dies ist das erste Modell von Kenwood das auch das 4m Band unterstützt.
  • 4 eingebaute Roofing Filter : 500Hz / 2.7kHz / 6kHz / 15kHz (270Hz Option)
  • 7-Zoll-TFT-Farbdisplay: - Roofing Frequency Sampling Band Scope - Band Scope Auto-Scroll Mode - Multi-Information Display inklusive Filter Scope
  • Äußerst zuverlässige 100-W-Endstufenschaltung (50W im 70 -MHz-Band)
  • Highspeed-Automatik-Antennentuner für schnelle Frequenzwechsel eingebaut
  • 32-bit Floating-Point DSP für RX/TX und Band Scope

Ein Gerät für DX-Enthusiasten
so titelt KENWOOD den Prospekt

 

Empfänger

110 dB* Intermodulationsdynamikbereich 3. Ordnung (3rd IMDR) gemessen mit 2 kHz Signalabstand 114 dB* RMDR (Reciprocal mixing dynamic range) 150 dB* Blocking-Dynamikbereich (BDR). Alle Messwerte sind ein Garant für überragende Empfangsleistung. Der leistungsstarke DSP zeigt seine Stärken bei der Unterdrückung von Störungen, bei der Klangeinstellung und im Digitalbetrieb.

(*: Messung mit 2 kHz Signalabstand, Empfangsfrequenz 14,2 MHz, CW, Bandbreite 500 Hz, Vorverstärker AUS)

TCXO mit hoher Frequenzstabilität von ±0.1 ppm als Standard

Bedienbarkeit

Eine Vielzahl von Features des TS-890S ermöglichen zügigen Split-Betrieb – auch mit nur einem Empfänger. Schnelle Split-Frequenzeinstellungen, Split-Bandwechsel über die Bandtasten und Unterstützung zur Überwachung der Sendefrequenz mittels eines externen Empfängers. Das Layout der Frontplatte und die zweckmäßige Anordnung der Bedienelemente ermöglichen eine intuitive Handhabung für den komfortablen Funkbetrieb.

CW Morse-Decodierung und -Codierung ohne PC

 Der TS-890S ist in der Lage, Morsezeichen zu Codieren und zu Decodieren. Zum Senden muss man den Text über eine USB-Tastatur eingeben. Die Kombination von gespeicherten Textbausteinen und Konsole ist möglich. Dedizierte Decodierfilterumschaltung und Funktionen für Übertragungsprotokolle sowie zur Ausgabe von decodiertem Text an einen PC sind ebenfalls vorhanden.

 

FSK/PSK- Funktionen

• RTTY-Grundeinstellungen (Tastpolarität, Shift, Hi/Lo-Frequenzen, Revers-Modus)
• Kompatibel mit PSK31 (QPSK, BPSK) und PSK63 (BPSK) • RTTY/PSK-Betrieb mit eingebautem Decoder/Encoder (USB-Tastatur erforderlich) • Textspeicher •
  Abstimmskop (Audio-FFT, Wasserfall/X-Y-Skop für FSK, Vektorskop für PSK)

 

Remote-Betrieb auch ohne Host-PC möglich
Direkt-Fernbedienfunktion (KNS)

Beim Betrieb unter Nutzung des KNS (KENWOOD Network Command System), ist die Fernbedienung des Transceivers über eine direkte LAN-Verbindung möglich. Die konventionelle Verbindung mit einem Host-PC und ARHP (Amateur Radio Host Programm) ist eine weitere Option für den Remote-Betrieb.

 

Aufzeichnungsfunktion, 1GB Speicher eingebaut

Der TS-890S ist mit einem 1-GB-Speicher ausgestattet und kann so bis zu etwa 9 Stunden lang Signale aufzeichnen, ohne dass ein externes USBSpeichermedium
angeschlossen werden muss*. Verwendet man einen USB-Speicher, ist die Auf-zeichnungsdauer theoretisch unbegrenzt. Für die Aufzeichnung gibt es mehrere Optionen, z.B. die Timer-Steuerung oder abhängig vom Squelch-Zustand.
*: Andere 1-GB-Speichermedien erlauben eventuell nur eine kürzere Zeit als 9 Stunden.

Der Preis dieses Gerätes wird knapp unter der 5k Grenze liegen. EUR 4999 wird kolportiert.

Für weitere Informationen:

Funktechnik Böck
www.funktechnik.at
Gumpendorferstraße 95
1060 Wien

JVCKENWOOD GmbH
www.kenwood.de