WWV und WWVH bald QRT
Geschrieben von Redaktion   
Samstag, 29. September 2018

   NIST-WWV Fort Collins Colorado - No ©

WWV und WWVH bald QRT

Die weltbekannten Zeitzeichensender WWV (aus Colorado/USA) und WWVH (Hawaii) sollen aus Kostengründen bald abgeschaltet werden. WWV sendet seit fast 100 Jahren. 

WWV Frequenzen sind 5, 10 und 15 MHz (je 10 KW) 2,5 und 20 MHz (2,5 KW)

In den USA konnte bis 15. September 2018 eine Petition unterstützt werden, welche diese Abschaltung verhindern sollte.

Der NIST-Sender  (National Institute of Standards and Technology) mit dem Rufzeichen  WWV und Schwesternsender gehören zu den ältesten Radiosendern der Vereinigten Staaten und sind seit Mai 1920 im Dauerbetrieb. Die Station sendet seit fast 100 Jahren die offizielle US-Zeit und ist ein wichtiger Bestandteil im Telekommunikationsbereich, der vom Rundfunk über die wissenschaftliche Forschung bis hin zur Bildung reicht.

Darüber hinaus senden diese Stationen Meeressturmwarnungen des National Weather Service, GPS-Satellitenzustandsberichte und spezifische Informationen über die aktuelle Sonnenaktivität und die Bedingungen der Funkausbreitung. Diese Sendungen sind eine wichtige Ressource für die weltweite Kommunikationsbranche.

Oben angeführte Petition forderte, dass die weitere Finanzierung dieser Stationen bis ins 21. Jahrhundert und darüber fortgesetzt wird, um den zukünftigen Betrieb sicher zu stellen.

Leider sind für diese die für diese Petition erforderlichen Unterstützungserklärungen nicht zustande gekommen. Siehe auch whitehouse.gov

Oldtimer unter den Funkamateuren werden wehmütig an die Zeit zurückdenken, wie man mit dem WWV-Signal seine Amateurfunkgeräte geeicht hat. Aber noch  sind die Signale hörbar.